Putin Riot

Juli 30, 2012 in Uncategorized

Zu einem Schauprozess stehen seit heute drei Künstlerinnen der Pussy Riots in Moskau vor Gericht, die einen Punkgottesdienst zelebriert haben, wie wir ihn oft und gerne praktizieren. Lautstark, politisch, feminin! Das entspricht unseren Vorstellungen vom Leben sowohl im Diesseits, wie auch im Jenseits. Schade, dass sie nicht unserer Glaubensgemeinschaft angehören. Bei uns wären sie gut aufgehoben und müssten sich nicht mit machohaften Exspionen herumschlagen, deren klerikale Ansichten genauso rückwärtsgewandt sind, wie ihre politischen. Russland braucht keine spätrömischen Möchtegern-Kaiser, die ihre Sklaven in der Arena abschlachten und sich dabei wie ein Zuhälter mit „ihr-nervt-mich-alle-Fresse“ an den Eiern spielen. Es braucht den Glauben an das Licht und vor allem  braucht es DEMOKRATIE!

Pussy Riots Putin

 

 

Beten hilft!

Juli 26, 2012 in Uncategorized

 

Laut einer amerikanisch-israelischen Studie sinkt das Risiko an leichter Demenz oder Alzheimer zu erkranken bei regelmäßigem Beten um 50%.

Beschneidung

Juli 13, 2012 in Uncategorized

 

Auch DAS LICHT findet es empörend, dass Eltern ihre Kinder in Deutschland nicht mehr beschneiden lassen können. Wir sind zwar nicht direkt betroffen, weil wir uns und unsere Kinder in Piercingstudios initiieren lassen, aber wir finden, das geht den Staat nichts an. Der Staat sollte sich nicht in Familien- und schon gar nicht in Glaubensangelegenheiten einmischen! Traditionen und Glaubensrituale müssen bei den Grundrechten eindeutig vor dem Recht auf körperliche Unversehrtheit stehen. So ein kleiner Eingriff ist nicht viel schmerzhafter und traumatisierender als eine Tracht Prügel und die ist ja schließlich auch unser erzieherisches Grundrecht. In vielen Ländern gilt noch die Scharia und das ist doch nun wirklich viel schlimmer! Der deutsche Staat sollte dankbar sein, dass wir nicht auch Hände und Köpfe abschlagen. Auch wir würden es illegal tun, wenn der Staat uns das verbietet. Oder wir würden Deutschland verlassen. Das Urteil beweist, die Nazijuristen sterben eben nicht aus in Deutschland!

 

 

 

Sorge um den Papst

Juli 11, 2012 in Uncategorized

 

Aus tiefer Sorge um den Papst kommt DAS LICHT nicht umhin, nochmal etwas zum Bild des Titanic-Magazins zu sagen. Ein wohlmeinender Beitrag im Spiegelforum wurde leider nach etwa einer Stunde wieder gelöscht. Möglicherweise in falsch verstandenem Eifer eines Kirchenbeauftragten oder kirchlichen Juristen, der in der Redaktion tätig wurde. Deshalb möchten wir hier erneut warnend unsere gesundheitlichen Bedenken zur Kenntnis geben:

Bei näherer Betrachtung der Abbildung des heiligen Vaters fiel uns ein bedenkliches Defizit auf. Die tiefdunkle Verfärbung der Soutane lässt befürchten, dass Herr Ratzinger viel zu wenig trinkt. Bei der empfohlenen Trinkmenge von 2 Litern täglich wäre eine so dunkle Färbung kaum möglich. Gerade ältere Menschen sind in dieser Hinsicht sehr gefährdet, da bei ihnen das Durstgefühl schwindet. Bei Dehydrierung und altersbedingt häufigen Gefäßablagerungen droht leicht ein Infarkt oder Schlaganfall. Man sollte ihn also eindringlich darauf hinweisen, mehr zu trinken. Gerade in Italien, wo die sommerliche Hitze zu einer stärkeren Schweißabsonderung und damit zu schnellerer Dehydrierung führt.

 

Wie steht “das Licht” zur Titanic-Verunglimpfung des Papstes?

Juli 11, 2012 in Uncategorized

Auch wenn es nicht unsere Glaubensgemeinschaft betrifft, wollen wir uns nicht einer Stellungnahme entziehen. Es könnte schließlich auch uns treffen! Im Geiste der Ökumene stellen wir uns natürlich geschlossen hinter den Papst. Die Vorderansicht ist schon geschmacklos genug.
Vorder- und Rückansicht

Wesentlich schöner und gelungener, besonders auch aus unserer Glaubenssicht, finden wir dagegen diesen Titanic-Titel.

Wir müssen die Abschaffung unseres Glaubenssymbols verhindern!

Juli 11, 2012 in Uncategorized

In diesem Jahr soll auch der 40 Watt Glühbirne der Garaus gemacht werden. Damit wird unser Glaubenssymbol verdrängt, ja wohl endgültig abgeschafft! Es wurden uns Lügen erzählt, es wurde mit falschen Lumenberechnungen gearbeitet und es wurde verschwiegen, welche gesundheitliche und welche Umweltbelastung vom Quecksilber in den sogenannten Stromsparlampen ausgeht. Ein Versuch unseren Glauben zu unterdrücken, mit fadenscheinigen und verlogenen Methoden! Dem müssen wir uns entgegenstellen. Mit Information, die jeden Bürger, vor allem jeden Gläubigen, erreicht. Versammelt Euch zu Flugblattaktionen vor Baumärkten und Elektrogeschäften. Informiert Eure Nachbarn. Gemeinsam sind wir stark! Wir wollen für unseren Glauben kämpfen!

Tag des Lichts

Juli 11, 2012 in Uncategorized

Am Donnerstag dem 15. November wird der Tag des Lichts begangen. Leider nur in der Schweiz. Aber wir feiern ihn mit. Mit Liebe und Licht im Herzen, denn es ist unser Tag! Und wir werden uns dafür einsetzen, dass es den Tag des Lichts auch bald in Deutschland gibt.